Lesewoche in der 2a

In der Woche vom 15.11. bis 19.11. 2021 stand in der Klasse 2a das Lesen im Mittelpunkt des Unterrichts. Hier ein Rückblick:

Die Kinder hörten als Einstieg ins Thema die Geschichte „Pippilothek??? Eine Bibliothek wirkt Wunder“. Der Inhalt: Ein Fuchs entdeckt zufällig die wunderbare Welt der Bücher und kommt auf andere Ideen, als nur Hühner und Mäuse zu jagen. Er möchte sogar das Lesen lernen!

Schließlich besuchten wir selbst die Gemeindebücherei. Jedes Kind durfte schmökern und sich ein Buch ausleihen. Herzlichen Dank an Frau Fuchs, Frau Haumann, Frau Seufert und Frau Winter, dass Sie sich Zeit für uns genommen haben. Es wäre ein schöner Nebeneffekt, wenn unser Besuch noch nachhallen und die Bücherei neue Stammleser gewinnen würde!

Im Unterricht bereitete jedes Kind die Präsentation seines Lieblingsbuchs vor. In der darauffolgenden Woche konnte dann jeder sein Buch vorstellen und las ein Stück daraus vor. Wir erfuhren Wissenswertes über Tiere, erlebten fantastische Abenteuer und auch lustige Geschichten.

Am Freitag, den 19.11., am bundesweiten Vorlesetag, besuchte uns Frau Lutz und las uns aus dem Buch „Das-Vier-Farben-Land“ vor. Dankeschön für die tolle Stunde!

Dieses Lied sangen wir während unserer Lesewoche:

Lesewoche, Lesewoche… (Melodie: I like the flowers)

Wir lieben Bücher, wir haben Fantasie, auf Lesereise langweilen wir uns nie! Harry Potter, Mickey Mouse wir lesen alles aus!

Lesewoche, Lesewoche…

Im Advent begleitet uns aktuell ein Pixi-Adventskalender. Jedes Kind darf ein Törchen öffnen und erhält als Geschenk ein kleines Pixi-Buch. Denn gerade die Weihnachtszeit lädt zum Selbstlesen und Vorlesen von adventlichen und weihnachtlichen Geschichten in gemütlicher Atmosphäre ein!

Außerdem liest seit dem 1. Dezember täglich eine Schülerin oder ein Schüler eine Geschichte aus einem Rätseladventskalender vor. Diese Geschichte wird zu Hause gut geübt, damit der Lesevortrag flüssig gelingt. Jeweils drei Kinder geben dann Rückmeldung in Form von Tipps oder Lob. Das ist motivierend, ein bisschen aufregend und macht allen Beteiligten viel Spaß.

Nun wünschen wir allen, die diesen Beitrag lesen:

Eine besinnliche Zeit mit vielen „Schmöker-Momenten“!

Herzlichen Glückwunsch der erfolgreichen Schwimmmannschaft.😃


 

Wiesen-Aktionstag der Klasse 1a


Anfang Juni verbrachte die Klasse 1a einen tollen Aktionstag auf einer Wiese in der Nähe des Mönchberger Lehrbienenstandes.
Zusammen mit den Naturparkführern Frau Bodirsky und Herrn Staudt wanderten wir zu der Wiese, auf der, wie in einem Labyrinth, schmale Wege gemäht waren. So konnten wir uns die Blumen genau anschauen, ohne sie zu zertreten.
Auf spielerische Art und Weise konnten wir zuerst unser Wissen über die Wiesenblumen unter Beweis stellen und lernten auch noch neue Blumen kennen.
Später haben wir erfahren, wie Honig entsteht. Wir Erstklässler durften Bienenwaben bestaunen und zwei verschiedene Sorten leckeren Honig probieren. Frau Bodirsky hatte sogar präparierte Bienen, Wespen und Hornissen dabei.
Ein Highlight war für viele Kinder das Sammeln von Wiesentieren. Ganz vorsichtig wurden kleine Tiere mit einem Pinsel in ein Lupenglas gesetzt und dort genauer angeschaut. Nach kurzer Zeit wurden die Tierchen wieder auf der Wiese freigesetzt.
Vielen Dank an die beiden Naturparkführer für diesen schönen und informativen Vormittag!


 

Kleiderschwimmen der 4a

Am Mittwoch, den 24.04.2024 hatte die Klasse 4a zum letzten Mal in diesem Schuljahr Schwimmunterricht – Schade!

Aber der Abschied wurde erleichtert, denn die Kinder durften einmal ausprobieren, wie es sich anfühlt, mit Kleidern zu schwimmen. Also hatten alle Jogginganzug oder Schlafanzug eingepackt.

Die Aufgabe bestand darin, eine Bahn mit den Kleidern zu schwimmen und sie dann im tiefen Wasser auszuziehen. Letzteres war der schwere Teil der Übung, weil sich die Kinder nur durch ständiges Strampeln an der Wasseroberfläche halten konnten. „Das war toll, aber sehr schwer!“, so die einhellige Meinung.

Zum Schluss durften dann alle ihre vollgesogenen Schlaf- bzw. Jogginganzüge vom Grund des Schwimmbades hochholen.

Bleibt nur zu hoffen, dass das Kleiderschwimmen nie in der Realität notwendig sein wird…


 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.